Ablauf zum Führerschein

Ablauf im Kanton Zürich

Hier findest du Schritt für Schritt wie du deinen Führerausweis erhälst. Das Strassenverkehrsamt kann dir bei speziellen fällen auch direkt weiterhelfen.

Kat. B Auto

Vor Gesuchseinreichung der Kategorien A1, A, B1 oder B absolvieren Sie bei einem Kursanbieter den Nothilfekurs. Die Gültigkeit beträgt sechs Jahre.

Wer bereits einen Führerausweis der erwähnten Kategorien besitzt (sowie Ärzte und Pflegepersonal mit Diplom), ist vom Kursbesuch befreit.

Für die Erteilung einer Lernfahrer-Kategorie ist ein „Lernfahrgesuch“ auszufüllen.

Sie reichen das Gesuchsformular frühestens einen Monat vor dem erforderlichen Mindestalter ein.

Lernfahrgesuch Zürich

Auf dem Gesuchsformular ist das Sehvermögen durch einen Arzt/Optiker (in der Schweiz) zu bestätigen. Der Sehtest ist zwei Jahre gültig.

Die Theorieprüfung kann frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters abgelegt werden und gilt für zwei Jahre. Die Fragen sind am Computer zu beantworten.

Keine Prüfung der Basistheorie müssen Personen ablegen, die bereits einen Führerausweis der Kategorien A1, A, B1 oder B besitzen.

Der Lernfahrausweis wird nach bestandener Theorieprüfung und Erreichen des Mindestalters zugestellt.

Die Gültigkeit des Lernfahrausweises ist befristet und kann nicht verlängert oder unterbrochen werden. Es können maximal zwei Lernfahrausweise der gleichen Kategorie beantragt werden.

Einen dritten Lernfahrausweis der gleichen Kategorie können Sie erst nach einer Wartefrist von zwei Jahren oder aufgrund einer positiven verkehrspsychologischen Eignungsuntersuchung erwirken.

Vor der Anmeldung zur praktischen Führerprüfung für die Kategorien A1, A, B1 oder B ist nachzuweisen, dass ein Kurs über Verkehrskunde von 8 Stunden Dauer bei einer Fahrschule besucht worden ist. Die Gültigkeit beträgt zwei Jahre.

Vom Kursbesuch befreit sind Personen, die bereits einen Führerausweis einer dieser Kategorien besitzen.

Wenn Sie die praktische Fahrausbildung bei Ihrer Fahrschule abgeschlossen haben, können Sie sich online zur praktischen Führerprüfung anmelden. Melden Sie sich frühzeitig an: Häufig sind alle unsere Termine schon einige Wochen im
Voraus besetzt. Nach dem Anmelden schicken wir Ihnen eine verbindliche Terminbestätigung.

Wenn Sie Ihren Termin verschieben müssen, melden Sie sich spätestens vier Arbeitstage vor dem Termin. Wenn Sie sich zu spät abmelden oder an der Prüfung fehlen, müssen Sie die normale Prüfungsgebühr bezahlen.

Im Verhinderungsfall ist eine Abmeldung rechtzeitig, mindestens vier Arbeitstage vor dem Prüfungsdatum, dem Strassenverkehrsamt mitzuteilen. Verspätete oder versäumte Abmeldungen sind gebührenpflichtig.

Kat. A1 / A / A begrenzt 35kw

Vor Gesuchseinreichung der Kategorien A1, A, B1 oder B absolvieren Sie bei einem Kursanbieter den Nothilfekurs. Die Gültigkeit beträgt sechs Jahre.

Wer bereits einen Führerausweis der erwähnten Kategorien besitzt (sowie Ärzte und Pflegepersonal mit Diplom), ist vom Kursbesuch befreit.

Für die Erteilung einer Lernfahrer-Kategorie ist ein „Lernfahrgesuch“ auszufüllen.

Sie reichen das Gesuchsformular frühestens einen Monat vor dem erforderlichen Mindestalter ein.

Lernfahrgesuch Zürich

Auf dem Gesuchsformular ist das Sehvermögen durch einen Arzt/Optiker (in der Schweiz) zu bestätigen. Der Sehtest ist zwei Jahre gültig.

Die Theorieprüfung kann frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters abgelegt werden und gilt für zwei Jahre. Die Fragen sind am Computer zu beantworten.

Keine Prüfung der Basistheorie müssen Personen ablegen, die bereits einen Führerausweis der Kategorien A1, A, B1 oder B besitzen.

Der Lernfahrausweis wird nach bestandener Theorieprüfung und Erreichen des Mindestalters zugestellt.

Die Gültigkeit des Lernfahrausweises ist befristet und kann nicht verlängert oder unterbrochen werden. Es können maximal zwei Lernfahrausweise der gleichen Kategorie beantragt werden.

Einen dritten Lernfahrausweis der gleichen Kategorie können Sie erst nach einer Wartefrist von zwei Jahren oder aufgrund einer positiven verkehrspsychologischen Eignungsuntersuchung erwirken.

Wenn Sie den Führerausweis der Kategorie A, A beschränkt und A1 erwerben möchten, müssen Sie innerhalb von 4 Monaten, nachdem Sie ihren Lernfahrausweis erhalten haben, die praktische Grundschulung besuchen. Danach ist der Lernfahrausweis noch ein Jahr gültig.

Vor der Anmeldung zur praktischen Führerprüfung für die Kategorien A1, A, B1 oder B ist nachzuweisen, dass ein Kurs über Verkehrskunde von 8 Stunden Dauer bei einer Fahrschule besucht worden ist. Die Gültigkeit beträgt zwei Jahre.

Vom Kursbesuch befreit sind Personen, die bereits einen Führerausweis einer dieser Kategorien besitzen.

Wenn Sie die praktische Fahrausbildung bei Ihrer Fahrschule abgeschlossen haben, können Sie sich online zur praktischen Führerprüfung anmelden. Melden Sie sich frühzeitig an: Häufig sind alle unsere Termine schon einige Wochen im
Voraus besetzt. Nach dem Anmelden schicken wir Ihnen eine verbindliche Terminbestätigung.

Wenn Sie Ihren Termin verschieben müssen, melden Sie sich spätestens vier Arbeitstage vor dem Termin. Wenn Sie sich zu spät abmelden oder an der Prüfung fehlen, müssen Sie die normale Prüfungsgebühr bezahlen.

Im Verhinderungsfall ist eine Abmeldung rechtzeitig, mindestens vier Arbeitstage vor dem Prüfungsdatum, dem Strassenverkehrsamt mitzuteilen. Verspätete oder versäumte Abmeldungen sind gebührenpflichtig.

Ausländischer Führerausweis

Innerhalb von einem Jahr (seit der Einreise in die Schweiz) muss der ausländische Führerausweis in einen schweizerischen Führerausweis umgeschrieben werden.
Wir empfehlen Ihnen, das Gesuch frühzeitig einzureichen, da die Umtauschformalitäten in Einzelfällen längere Zeit in Anspruch nehmen können.

Nach Ablauf dieses Jahres darf der ausländische Führerausweis in der Schweiz nicht mehr verwendet werden.

Auf dem Gesuchsformular ist das Sehvermögen durch einen Arzt/Optiker (in der Schweiz) zu bestätigen. Der Sehtest ist zwei Jahre gültig.

Für den Umtausch des ausländischen Führerausweises benötigen Sie:

  • Ausländerausweis, Schweizer Identitätskarte oder Schweizer Pass
  • Ausländischer Führerausweis im Original
  • Gesuch Umtausch ausländischer Führerausweis

Auf dem Gesuchsformular ist das Sehvermögen durch einen Arzt/Optiker (in der Schweiz) zu bestätigen. Der Sehtest ist zwei Jahre gültig.

Link Gesuch: Formular Gesuch

Wen Sie einen Führerausweis eines Landes besitzen das von der Kontrollfahrt ausgenommen ist erhalten sie den Schweizer Führerausweis.

Link zum Länderverzeichnis: Länder ohne Kontrollfahrt 

Es ist grundsätzlich dem Bewerber frei gestellt, welche im Ausland rechtmässig erworbene Kategorie
umgeschrieben werden soll.

Sollen jedoch sämtliche Kategorien des ausländischen Führerausweises
übernommen werden, ist die Kontrollfahrt auf einem Fahrzeug zu absolvieren, das der höchsten Kategorie des
ausländischen Ausweises entspricht. Besitzt der Ausweisinhaber zusätzlich die Berechtigung zum Führen von
Motorrädern, so wird dafür keine weitere Kontrollfahrt durchgeführt.


Wird die Kontrollfahrt auf einem Fahrzeug einer niedrigeren Kategorie absolviert, können die höheren
Kategorien nach erfolgreicher Kontrollfahrt nicht in den schweizerischen Führerausweis übernommen
werden. Sie können später nur durch Ablegen einer vollständigen Führerprüfung erworben werden.

Die Kontrollfahrt erfolgt in deutscher Sprache.

Fahrschule Guru Zürich
Deine Fahrschule Guru in Zürich